Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:weisse_bohnensuppe

Weiße Bohnensuppe

Deftig, deftig! Aber nicht sonderlich fettig.

Zutaten

  • 250g weiße Bohnen

Für den Fond

  • 1/4 Knollensellerie
  • 3 Möhren
  • 2 Zwiebeln
  • 1 Porreestange
  • 1-2 Zwischenrippenstücke vom Rind
  • 1 Markknochen vom Rind
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 10 Pfefferkörner

Für die Suppe

  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Porreestange
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 300g TK Brechbohnen
  • 300g Kartoffeln, in kleinen Würfeln
  • 2 Scheiben Bauchspeck (1/2 cm dick geschnitten), in Würfeln
  • 2 Mettenden
  • 1 TL Thymian
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Bohnen für 12h in 1l Wasser einweichen.

Fond herstellen: Die Gemüse fein schneiden und kurz in etwas Öl anrösten. 1,5l Wasser dazugeben, das Kochfleisch und den Knochen in das kalte Wasser geben. Petersilienstrunke (alles außer den Blättern), Lorbeerblätter, Pfefferkörner und die ganze Knoblauchzehe dazugeben und aufkochen. 60 min sanft köcheln lassen. Abseihen und den Fond zurück in den Topf geben.

Die Bohnen mit 1/2l Einweichwasser zum Fond geben, aufkochen und insgesamt 1 1/2 Stunden garen. Nach 1h Möhren und Kartoffeln dazugeben. Zwiebel und Porree in den Speckwürfeln anrösten und alles mit dem Thymian in den Suppentopf geben. Die Mettenden und die Brechbohnen für ca. 15min mitkochen. Abschließend kräftig mit Salz und Pfeffer abschmecken und die gehäckselten Petersilienblätter dazugeben.

Erst zum Schluss salzen, sonst bleiben die Bohnen hart.

Variationen

  • Statt Zwischenrippenstück einfach mal ne Beinschreibe reinhauen
  • Auch noch eine Bockwurst dazutun
  • Merke: bei so einer deftigen Suppe kann man gar nicht zu viel Gemüse reintun.

Weitere Bilder

Dieses Rezept wurde eingestellt von dw am 2013/03/16 21:41

rezepte/weisse_bohnensuppe.txt · Zuletzt geändert: 2013/03/16 22:20 von dw