Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:kaninchen_in_weisswein

Kaninchen in Weißwein

Dieses Rezept basiert auf einem Rezept aus Alfredissimo! mit Alfred Biolek, ist aber deutlich verändert. Soweit ich weiß war Harald Schmidt zu Gast.

Zutaten

  • 4 Kaninchenkeulen oder 1 ganzes Kaninchen

Marinade

  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 Lorbeerblätter
  • 3 Zweige frischen Thymian (alternativ 1 TL getr.)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1 Flasche Weißwein (z.B. Landwein Chardonnay)
  • 1 TL Pfefferkörner
  • 1 EL Weißweinessig oder Balsamico bianco

Sauce

  • 3-4 Schalotten
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 4-5 Möhren
  • 1 EL Kapern
  • 2 EL Rosinen
  • 2 EL Pinienkerne
  • 2 EL schwarze Oliven (gute Qualität, nicht den gefärbten Schrott)
  • Mehl zum Bestäuben
  • Stärke zum Andicken
  • Olivenöl
  • 4 EL Balsamico Bianco (oder Weißweinessig)
  • 1/2 Pk Sahne
  • 1 Zitronenschale (unbehandelt, gerieben)
  • 1 TL frische Thymianblätter
  • Cayenne Pfeffer
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

Marinade zubereiten: Zwiebeln in Scheiben schneiden, Knoblauch grob zerteilen. Wein und Essig aufkochen und die übrigen Zutaten für einige Minuten darin köcheln. Marinade abkühlen lassen und dann die Kaninchenkeulen in einer Metall- oder Glasform damit bedecken. Mit Frischfolie abgedeckt 8h im Kühlschrank ziehen lassen.

Variationen

  • Die Schenkel lassen sich auch hervorragend in einem Römertopf zubereiten. Wenn man dann noch Kartoffeln hinzufügt, hat man auch ohne weiter Beilage ein vollwertiges Essen.

Weitere Bilder

Dieses Rezept wurde eingestellt von dw am 2013/01/03 23:25

rezepte/kaninchen_in_weisswein.txt · Zuletzt geändert: 2013/03/17 18:16 von dw