Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:junge_erbsensuppe

Erbsensuppe aus jungen Erbsen

Mit „Kladderklütschen“ (eine Art Grießklößchen, aber mit Mehl). Im Gegensatz zur Erbsensuppe aus alten Erbsen wird diese Suppe nicht mit getrockneten, sondern mit frischen oder TK Erbsen zubereitet.

Zutaten

Für den Fond

  • 1/4 Sellerieknolle
  • 1 Porree
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Lorbeerblätter
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Tomaten
  • 2 Möhren
  • 3 Champignons
  • 1 Beinscheibe vom Rind
  • 1 Bund Petersilie (Strunke)
  • 10 Pfefferkörner

Für die Suppe

  • 600g TK Erbsen
  • 3 Möhren
  • 2-3 Mettenden
  • 1 Bund Petersilie (Blätter)
  • 1 Ei (Größe L)
  • 3-5 geh. EL Mehl
  • 2 geh. EL Weichweizengrieß
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz

Zubereitung

Suppengemüse grob zerkleinern, anrösten, 1,5l Wasser dazugeben, Beinscheibe hineinlegen, aufkochen und für 1h köcheln. Abseihen, Fleisch der Beinscheibe in kleine Stücke zerteilen und wieder in den Fond geben. Möhren in Stückchen und Mettenden für ca. 10min kochen, dann Erbsen dazugeben. Aufkochen und weitere 5min kochen. Dabei die Kladderklütschen mit einem Teelöffel in die Suppe geben. Sie sind gar, wenn sie schwimmen. Wegen des nicht vorgekochten Grieß lasse ich sie aber einige Minuten länger köcheln.

Variationen

  • Statt Erbsen eine beliebige TK-Gemüsemischung verwenden, z.B. Kaisergemüse

Weitere Bilder

Dieses Rezept wurde eingestellt von dw am 2012/12/31 16:26

rezepte/junge_erbsensuppe.txt · Zuletzt geändert: 2014/05/15 14:54 von dennis