Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:hummus

Hummus

Etwas aufwändiger, aber sehr lecker: Hummus aus getrockneten Kichererbsen. Die auf dem Foto zu sehende Portion (kleine Tupperschale) habe ich aus der halben Zutatenmenge hergestellt.

Diese Hummusvariante stammt aus dem genialen Kochbuch „Jerusalem“ von Ottolenghi und Tamimi.

Zutaten

  • 250g getrocknete Kichererbsen
  • 1 TL Natron
  • 200g Tahini
  • 4 Knoblauchzehen
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 gestr TL Meersalz
  • 100-200 ml eiskaltes Wasser

Zubereitung

Kichererbsen am Vortag waschen, in 500 ml Wasser einlegen und über Nacht einweichen. Am Folgetag sind sie ca. 500g schwer.

Kichererbsen mit Natron 3 Minuten auf hoher Hitze anschwitzen, dann 1,5 Liter Wasser dazugiessen, aufkochen, Schaum abschöpfen und ca. 30 Minuten garen. Man muss die Kichererbsen leicht mit den Fingern zerdrücken können, sie sollen aber noch nicht matschig sein und zerfallen.

Abgiessen, gut abtropfen und auskühlen lassen. Tahini, zerdrückte Knoblauchzehen, Zitronensaft, Salz und etwas eiskaltes Wasser dazugeben und mit dem Stabmixer fein pürieren. Mit Zitronensaft und Salz abschmecken und weiteres Eiswasser dazugeben, bis das Hummus geschmeidig ist und glänzt.

Auf einem Teller verteilen, mit Cayennepfeffer bestreuen und mit Olivenöl beträufeln.

Variationen

Anstelle der 250g getrockneten Kichererbsen kann man auch 500g Kichererbsen aus dem Glas oder aus der Dose verwenden.

Dieses Rezept wurde eingestellt von dennis am 2016/02/14 14:21

rezepte/hummus.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/14 15:58 von dennis