Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


rezepte:griessbrei

Griessbrei

Griessbrei gehört sicher nicht zu den feinsten aller Desserts. Für mich ist er ein willkommenes Mittelding zwischen Vanillepudding und Milchreis. War der Hauptgang schon reich an Kohlenhydraten, wird man hinterher nicht noch auf einem Milchreis herumkauen wollen. Ein Griessbrei geht da schon besser.

Reicht für 4 kleine oder 2 mittelgrosse Portionen.

Auf dem Foto sieht der Brei so schlicht aus, wie er nun einmal ist. Leider habe ich keine Puddingförmchen oder ähnlichen Schabernack.

Zutaten

  • 1/2 l Milch
  • 60g Hartweizengriess
  • 30g Butter
  • 1 Eigelb
  • 2 EL Rapshonig
  • 1 EL Zucker
  • 1/2 Vanillestange
  • Prise Salz

Zubereitung

Milch mit Honig, Zucker und Vanillemark und -schoten aufkochen. Beiseite stellen. Butter schmelzen und Griess darin einige Minuten bei geringer Hitze anschwitzen. Milch und Salz zugeben, kurz aufkochen und dann 15 Minuten bei niedrigster Stufe andicken. Zwischendurch immer wieder umrühren. Wird der Brei zu fest, einfach Milch oder Wasser nachgiessen. Zum Schluss das Eigelb unterrühren, vom Herd nehmen und in Schälchen abfüllen.

Variationen

Im ersten Versuch hatte ich 1 Vanillestange, 2 EL Zucker und 2 EL Honig genommen. War mir zu süss und zu vanillig. (Ja! Übervanilliert ist möglich! Hätte ich auch nicht gedacht.) Wollte auch noch einen Eischnee unterheben, aber mir ist der Mixer verreckt 8-O

Dieses Rezept wurde eingestellt von dennis am 2016/01/10 15:46

rezepte/griessbrei.txt · Zuletzt geändert: 2016/01/10 16:06 von dennis